Nachrichten

Auswahl
 

Fössebad: SPD Linden-Limmer fordert Neubau

Die Machbarkeitsstudie zum Fössebad liegt vor. Das Ergebnis ist eindeutig. Nur ein Neubau mit 50 m-Schwimmbecken und Sauna macht Sinn.
Auf Antrag der SPD-Stadtbezirksratsfraktion hat der Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 15. Juni die Stadtverwaltung gebeten, umgehend mit den Planungen für den Neubau zu beginnen. Dabei sollen die Möglichkeiten für einen Erhalt von „Chez Heinz“ geprüft werden. mehr...

 
 

SPD Linden-Limmer beim Tag der Arbeit

Die SPD Linden-Limmer hat natürlich auch dieses Jahr tatkräftig am Tag der Arbeit mitgewirkt.
In der Demonstration, die traditionell am Freizeitheim Linden startet, reihten sich auch viele Genossinnen und Genossen aus Linden und Limmer ein. Gute Arbeit und gerechte Entlohnung sind seit je her das Herzstück unserer sozialdemokratischen Grundwerte und richtungsweisend für unsere politischen Forderungen.
Dafür steht der 1. Mai, auf dem auch die SPD Linden-Limmer entschlossen Flagge zeigt! mehr...

 
Logo Spd Linden Limmer Mid
 

Einladung zum Frühlingsempfang der SPD Linden-Limmer

Linden feiert in diesem Jahr 900. Geburtstag. 150 Jahre davon hat die SPD aktiv begleitet. Wir laden Sie und Euch deswegen herzlich zu unserem diesjährigen Frühlingsempfang am
Sonntag, dem 10.Mai 2015 ab 10:30 Uhr in der Faust ein. Als Gäste begrüßen wir SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi und Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn. Hier geht's zur Anmeldung... mehr...

 
 

Wasserstadt Limmer: Ortsverein fordert Berücksichtigung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung – Abschlussveranstaltung am 14. April im Freizeitheim

Mit der Bebauung des ehemaligen Conti-Geländes in Limmer kann es endlich losgehen. Die Fotos zeigen: Die „Ersatzerschließungsstraße“ für den künftigen Schleusenweg und der Fuß- und Radweg von der Sackmannstr. zum Uferweg neben den Altenwohnungen des Spar- und Bauvereins sind im Bau. Wenn sie in den nächsten Wochen fertiggestellt werden, könnte gebaut werden. Aber was macht die Planung: Der Ortsverein fordert von der Stadtverwaltung, die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zu berücksichtigen. Mehr.. mehr...

 

 

1 2 3 4 5